Swift

Ma Prune Folle oder Wolf meets Lulu

 

Wenn du die Wahl hast zwischen einem Glas Wasser und einem Obstler, 
nimmst du Willi oder Zwetschge?

Das musste ja kommen. Wussten unsere Freunde schon lange. Jetzt ist er da: Der verrückteste Balsamico weit und breit. Heisst auch dementsprechend "ma prune folle". Und ist sicher auch der Leckerste! 

Von Lulu kommen die feinen Zwetschgen, lecker mariniert und gewürzt, mehrere Tage eingelegt, echt der Geschmacks-Hammer. Dann vom Wolf vor dem Gonfi-Glas gerettet und statt dessen mit dreijährigem in Holzfässern gelagertem Balsamico, viel Herzblut und dem einem oder anderen Schüsschen Heuschnaps verfeinert. Und das schmeckt man(n). 

Nichts für Weicheier oder Sommergrillierer oder "was-ist-denn-da-alles-drin"-Schwätzer. Sondern ein Teil für echte Geniesser! 

Passt, ja, auch zu Salat und blablabla, aber ganz besonders zu 

  • Käsplatten und Raclette
  • zu Fleisch, ob im Ofen oder grilliert 
  • zu Wild, und irre lecker: ins Rotkraut
  • und für das gewisse Etwas mehr beim Dessert. Zum Beispiel als Beilage für Kaiserschmarren. 
  • Und wie ich euch kenne, fällt euch noch eine Menge mehr ein!

"Ma prune folle" gibt`s nur in einer Limited Edition im September und Oktober 2020 auf den Wochenmärkten Burgdorf BE und Murten FR. Wer nix mehr erwischt, Lulu hat auch noch richtig leckere Gonfi aus den Zwetschgen gemacht. Findet ihr auf ihrer Homepage >>>Lulus Leckereien.



Das könnt dir auch gefallen:

0 Kommentare

Flickr Images